Nach der Wahl sind jetzt zur Fortsetzung der kommunalpolitischen Arbeit in unseren Dörfern die richtigen Vorbereitungen zu treffen.

Einiges ist zu strukturieren und zu ordnen, damit die Gemeinderäte in Jesteburg, Bendestorf und Harmstorf und dann schließlich der Samtgemeinderat wieder richtig loslegen können. Und das ist nicht anders als in der ‘großen’ Politik in Berlin: wir haben Ausschüsse zu bilden, zu deren Zusammensetzung zu beraten und uns schließlich zum/zur jeweiligen Ratsvorsitzenden und seinen/ihren Kompetenzen abzustimmen.

Dabei orientiert sich üblicherweise Vieles an den bisherigen Gewohnheiten – zum Beispiel die Aufteilung der Aufgaben zwischen den Ausschüssen (etwa im Gemeinderat Jesteburg Straßenbau-Themen im Umweltausschuss, Hochbau-Themen aber im Bauausschuss), die Anzahl der Ausschuss-Mitglieder (bisher in Jesteburg je 5) und die Arbeitsteilung zwischen dem – ehrenamtlichen – Bürgermeister bzw. einer Bürgermeisterin und einem oder einer Gemeindedirektor/in. Gespannt können wir sein, welche formellen Gruppen in den Räten gebildet werden, die dann Wirkung auf die Zusammensetzung der Ausschüsse haben werden.

Wir wünschen uns für die Gemeinde Jesteburg weiterhin Udo Heitmann als Bürgermeister und Ratsvorsitzenden, das hatten wir im Wahlkampf in den letzten Monaten auch deutlich gemacht. In den letzten Ratsperioden konnte Udo sich jeweils im zweiten Wahlgang durchsetzen (im ersten Wahlgang ist eine absolute Mehrheit notwendig).

Udo Heitmann stellt sich am Mittwoch zur Wiederwahl als Bürgermeister in Jesteburg.

Haben Sie Zeit, Lust und Interesse an diesen Sitzungen teilzunehmen und ‘live’ mitzubekommen, wie sich die Räte für die Arbeit der kommenden 5 Jahre aufstellen? Dann kommen Sie dazu – die Sitzungen sind natürlich öffentlich!

Wir tagen für die Gemeinde Jesteburg am Mittwoch, 3. November in der Schützenhalle, für Bendestorf am 9. November – ebenfalls in der Schützenhalle in Jesteburg – und für Harmstorf am 8. November in Maack’s Gasthaus. Beginn der Tagungen ist jeweils 19 Uhr.

Die Samtgemeinde konstituiert sich dann am 18. November um 18 Uhr im Schützenhaus.