Wie entsteht das gute Leben?

Wie entsteht 'das gute Leben'? - es entsteht vor allem auch durch eine gute Gemeinschaft vor Ort. Durch Menschen in unserer Nachbarschaft, die Ehrenämter übernehmen, die sich für Vereine engagieren. Durch kulturelle Angebote, die wir in Bendestorf, Harmstorf oder Jesteburg wahrnehmen können. Durch Angebote für die ganze Familie.

Inhalt

Was trägt die Politik dazu bei?

Die Aufgabe der Politik ist es, Rahmenbedingungen zu schaffen. Es geht um Budgets für Kultur, die Förderung der Vereine – gerade auch der Jugendarbeit und die Unterstützung des Ehrenamtes. – Nicht zu vergessen: auch die Kommunalpolitiker*innen am Ort engagieren sich für Ihre Gemeinden ehrenamtlich!

Zu den Rahmenbedingungen gehört auch klassische Infrastruktur. Wer einen gastronomischen Betrieb gründen will, muss notwendige Parkplätze ausweisen können. Wenn sich die junge Generation an öffentlichen Plätzen trifft, ist öffentliches WLAN besonders relevant. Themen, um die wir uns kümmern!

Auch das: Sicherheit & Ordnung!

Gutes Leben basiert aber auch auf einem Gefühl für das richtige Maß an Sicherheit und Ordnung. Dass die (Freiwilligen!) Feuerwehren bei uns gut aufgestellt sind und der Katastrophenschutz im Falle des Falles bei uns funktioniert. Und dass die Polizei vor Ort bleibt und dass wir eine gute ärztliche Versorgung behalten.

Heimat. Sowieso!

Zum guten Leben gehört auch, dass wir unsere Heimat und unser Brauchtum wertschätzen. Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg bieten hier viele Möglichkeiten der emotionalen Bindung. Diesen Fundus zu erhalten, Tradition und heutiges Leben zu verbinden und den lokalen Bezug bewusst als Bereicherung neben die Trends der Globalisierung und Internationalisierung unseres Lebens zu stellen ist uns ein Anliegen. Die Belebung des Niedersachsenplatzes durch eine Boule-Bahn am Heimathaus und unsere Initiative zugunsten der Museumsscheune sind Beispiele dafür.

Die Dörfer entwickeln sich

Unsere Dörfer sind attraktiv und werden immer attraktiver. Vor allem die Gemeinde Jesteburg ist das Ziel für viele Menschen, die auf dem Land leben wollen. Hier ziehen Familien mit ihren Kindern hin. Hier wollen Menschen wohnen, die die Arbeit in einem Homeoffice in reizvoller Umgebung schätzen. Hier ziehen auch junge Jesteburger*innen wieder zurück, die zwischenzeitlich anderswo Karriere- und Entwicklungssschritte gemacht haben.

Und auch in Harmstorf und Bendestorf gibt es Zuzug und neue Nachbar*innen, die die Dörfer bereichern und die Angebote, die unsere Heimat Ihnen macht, wertschätzen.

Neue Nachbar*innen

Wir sind der festen Überzeugung: unser Wachstum ist eine große Chance für Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg und die Menschen, die schon heute hier wohnen. Eine möglichst behutsame Entwicklung sichert unsere Infrastruktur. Das gilt besonders für die Auslastung unserer Schulen am Ort. Die Entwicklung findet statt – aber man muss sie auch gestalten wollen! Dafür sind wir bereit!

Entwicklung gestalten!

Wohnen soll man sich leisten können! Wir sorgen für bezahlbaren Wohnraum. Wir machen Baupolitik für die Normalverdiener und schaffen geförderten Wohnraum für besondere Nachfragegruppen: Alleinerziehende, Alleinstehende und Menschen, die in Berufen mit eher geringer Entlohnung arbeiten. Wir unterstützen alle Maßnahmen, die bei uns auch im Bereich ‘Bauen und Wohnen’ vor Ort zu mehr Umweltschutz beitragen können. Wir unterstützen Maßnahmen, die das Bauen klimagerecht machen,  wie zum Beispiel die Reduzierung der Nutzung fossiler Brennstoffe in Neubauten durch innovative Alternativen. Wir empfehlen die Verwendung ressourcenschonender Bau- und Dämmstoffe, wie zum Beispiel die althergebrachte Holzbauweise.
Und weil der Preistreiber beim Bauen und Wohnen die stetige Verteuerung des Baugrunds ist, sind wir überzeugt vom Modell der Erbpacht – auch auf gemeindeeigenem Grund. So sichern wir unseren Bürger*innen langfristig finanzierbares Wohneigentum.
Unsere Dörfer sollen sich weiterentwickeln und dabei lebenswert für uns alle bleiben!

Beiträge zum Thema

Neubau Kindergarten – 2 Alternativen.

Die SPD hat heute beantragt, den bereits lange gewünschten Kita-Neubau am "Seeveufer“ umzusetzen. „Warum wird der neue Kindergarten nicht zeitnah…

Udo. Unser Bürgermeister.

Machen Sie den persönlichen Udo-Test auf zweierlei Weise: Sprechen sie mit Udo, oder gehen Sie in diesen Wahlkampfzeiten durchs schöne…

Bebauungsplan Seevekamp-Süd

Die SPD beantragt Änderungen zum Vorentwurf des Bebauungsplans Seevekamp-Süd. Die Gemeinde Jesteburg lässt zur Zeit den Vorentwurf des Bebauungsplan „Seevekamp-Süd“…

Sitzung des Jesteburger Seniorenbeirats

Ein Seniorenbeirat ist Partner für Rat und Verwaltung und vertritt die Belange und Interessen der älteren Menschen unserer Gemeinde. So…

Gestern: Gemeindenachrichten.Live bei Hof&Gut

'Bier mit Udo' ist als Begriff ein Platzhalter für eine Mischung aus Geselligkeit, Information und Genuss. Erst wollten viele gar…

Mehr Flexibilität beim klimagerechten Bauen!

Einen besseren städtebaulichen Übergang vom bestehenden Wohnquartier Waldrand-Ost ins geplante Neubaugebiet Seevekamp-Süd, das Belegungsrecht der Gemeinde Jesteburg für die dort…